DiakoMigra

04101-84 50-480

Nähwerkstatt Wedel

Die Nähwerkstatt ist wieder am Start!

Nähtreff Wedel

In einer professionell angeleiteten Nähwerkstatt, dem „Nähtreff“ in Wedel (Gärtnerstraße 5) gibt es ein vom Jobcenter gefördertes Projekt, in dem Geflüchtete und Deutsche nähen lernen können. Flüchtlinge stellen Kleider für Kinder und Erwachsene her und entwickeln mit eigenen Kompetenzen als Schneiderinnen und Organisatorinnen die Nähwerkstatt weiter. 

„Die meisten geflüchteten Menschen wollen aktiv ihr neues Leben gestalten, wie sie es in ihrer Heimat auch getan haben. Sie wollen arbeiten, mit der Bevölkerung hier deutsch sprechen und lernen, wie der Alltag in der neuen Heimat Deutschland funktioniert.  Dazu wollen wir sie befähigen.“ Bislang war dies kaum möglich. Nur wenige Flüchtlinge fanden eine reguläre Arbeit und nach drei Jahren nur wenig  Kontakt mit Deutschen.

Im August 2015 startete eine ehrenamtliche Nähgruppe, in der Wedeler Neubürger die Möglichkeit bekommen nähen zu lernen. Sie können lernen, wie man Hosen, Ärmel usw. auf die eigene Größe kürzt, aber ebenso wie man Taschen, Schals etc. selber näht. Aber nicht nur das Nähen steht im Vordergrund – bei uns wird auch die Deutsche Sprache gelernt und geübt. 

Unser Weiterbestehen ist allerdings von Spenden abhängig und so freuen wir uns riesig über Stoff-, Material- und auch Geldspenden. Denn die Maschinen müssen auch mal repariert oder gewartet werden.

Bei Fragen wenden Sie sich gern an Frau Almotlak und Frau Ultimini unter: 04103-12 11 495

 


DiakoMigra
Katharina-von-Bora-Haus
Bahnhofstraße 18-22
25421 Pinneberg

Tel 04101-84 50-480

Spenden Sie bitte